HOMÖOPATHIE

  • Homöopathie ist eine individuelle Regulationstherapie zur Stimulation der Selbstheilungskräfte, die körperliche und seelisch-geistige Faktoren gleichzeitig berücksichtigt.
  • Der große Vorteil der Homöopathie ist, dass sie absolut nebenwirkungsfrei ist und daher besonders gut zur Therapie von Säuglingen, Kindern, Schwangeren und Stillenden geeignet ist.
  • Homöopathische Arzneien werden nach dem Ähnlichkeitsprinzip (griech.: homoios pathos =ähnliches Leiden) in potenzierter Form angewendet.
  • Arzneiformen: Globuli, Tropfen, Tabletten, Ampullen

Anwendungsgebiete:

  • Chronische Erkrankungen
  • Akute Erkrankungen
  • Seelische Erkrankungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Begleitend zur Schulmedizin um eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen
  • Kinder
  • Verhaltensauffälligkeiten

Behandlungsablauf:

Erstgespräch:
Dauer: 1-2 Stunden
ausführliche Anamnese, Untersuchung , Arzneifindung und Verordnung

Folgegespräche:

Dauer: ½ - 1 Stunde
im Abstand von 2 – 6 Wochen zur Evaluierung und Anpassung der Therapie